Indianapolis – Gentlemen, start your engines!

Nachdem die letzten beiden Etappen musikalisch waren, stand bei der nächsten Stadt wirklich der Lärm im Vordergrund. Ich spreche hier nicht von schlechter Musik, sondern von heulenden Motoren. Der Grund des Besuches in Indianapolis war das “Indy 500”-Rennen, welches am letzten Mai-Wochenende zum hundertsten Mal durchgeführt wurde.  

Memphis – Home of the King

Nachdem wir Nashville so ausführlich wie möglich (vielleicht) erkundigt haben, fuhren wir weiter nach Memphis. Genauso wie Nashville ist auch Memphis eine sehr musikalische Stadt. In Nashville war die Country-Musik sehr dominant. Memphis bietet hingegen von Blues, Rock und auch Country ein breiteres Spektrum an Musik.

Nashville – Die Stadt am Broadway

Nachdem wir uns für eine Nacht an das Klima (warm und feucht) und Zeitdifferenz (6 Stunden) in Miami gewöhnen konnten, führte uns die Reise bereits wieder in einen anderen Bundesstaat (Tennessee) und Zeitzone (7 Stunden). Die paar Tage in Nashville haben wir genutzt um uns mit Kleidern (habe keinen Cowboy-Hut gekauft, sondern normale Kleider) einzudecken more »

USA Trip 2011 – Vorschau

19. Mai 2011 – Un ein weiteres Mal zieht es mich in die Staaten. Auch wenn ich mir Anfangs Jahr gesagt habe, dass ich 2011 nicht in die USA fliegen werde, habe ich diesen Vorsatz bereits (im Juni) und erneut (nach 2009 und 2010) gebrochen. Ich konnte im Januar auch nicht wissen, dass ich so more »

South Africa in April

Gleich zum Auftakt meiner “verlängerten” Ferien habe ich mich relativ spontan dazu entschieden einen Ausflug nach Süd-Afrika zu machen um dort meine Verwandten (Cousinen, Onkel plus Familien) zu besuchen. Das Ziel lautete “Cape Town”. Da ich nicht via Amsterdam (Gepäck-Verlust) fliegen wollte, hab ich mich für die 20 Euro teurere Variante via Dubai (Emirates) entschieden. more »

Bachtel (Rigi vom Züri Oberland?)

Meine beiden Cousinen mussten ihrem Vater, meinem Onkel, ein Versprechen abgeben bevor sie in die Schweiz kommen würden. Dieses Versprechen bestand darin, dass sie auf den Bachtel müssen. Der Bachtel ist der Hausberg vom Zürcher Oberland und gleich in Hinwil gelegen, in dem Dorf wo ich die ersten 24 Jahre verbracht habe.

Lausanne & Montreux

Ein Besuch in der Schweiz wäre nicht komplett, wenn man die Romandie aussen vor lassen würde. Ich habe mir recht lange überlegt, welche Städte in der Westschweiz ich den Touristen zeigen möchte. Lausanne war eigentlich von Anfang an gesetzt, da es die Stadt ist, welche ich am “besten” kenne in dieser Region. Danach stellte sich more »

Capital City – Bern

Direkt von Interlaken aus, fuhren wir am nächsten Tag nach Bern. In der Nacht hat es offensichtlich durchgehend geschneit, dass sogar die Strassen wieder komplett verdeckt waren. Die Interlakener Busbetriebe meisterten dies offensichtlich ohne Grössere Probleme, wodurch wir unseren Zug nach Bern noch erwischen konnten.

Von Interlaken bis zur kleinen Scheidegg

Nachdem wir am Montag gemeinsam Zürich besucht haben und den Abend mit einem Käse-Fondue abgeschlossen haben, waren die Südafrikaner/innen zwei Tage alleine unterwegs und waren unter anderem in Luzern. Auf unserem Plan stand Interlaken und Umgebung für den nächsten gemeinsamen Tag. In Interlaken angekommen, entschieden wir uns gleich nach Grindelwald zu fahren. Dort angekommen nahmen more »

Uetliberg und Zürich

Nachdem ich in diesem Jahr mal wieder Bilder von vielen Ländern auf drei Kontinenten gemacht habe, hat sich im Dezember mal wieder die Möglichkeit ergeben meine nähere Umgebung zu erkunden, welche genauso besuchenswert ist wie alles andere worüber ich in den vergangenen Monaten berichtet habe.

Tokyo

Auch wenn die Reise nach Tokyo mit nur drei Tagen recht kurz war, hat es sich gelohnt. Ich konnte ein bisschen etwas von dieser aufregenden Stadt sehen. Dadurch ist sicher Lust auf mehr entstanden.