Der Weg nach Los Angeles

Von vielen Leuten wurde mir emfpohlen, dass ich doch den Highway 1 nehmen sollte um von San Francisco nach Los Angeles zu fahren. Die Alternative, der Highwar 101 führt zwar schneller zum Ziel, soll aber bei weitem nicht so schön sein.

So hab ich am Morgen in San Francisco gleich mal das Mietauto abgeholt, mit dem ich mich auf den Weg nach LA und zurück begeben werde.

Der Highway 1 führt einen grossen Teil der Reise der Küste entlang und führte mich durch Orte wie Santa Cruz, Monterey und Carmel. Inklusive den Stops in Cupertino (Apple), unzähligen Fotopausen, den genannten Ortschaften und Abendessen war ich etwas mehr als 12 Stunden unterwegs. Als ich dann in Los Angeles selber angekommen, bin war die Reise nicht zu Ende. Vom Eingang der Staft, bis zu meinem Motel am Hollywood Boulevard, waren es noch eine knappe Stunde Fahrzeit. Ohne Stau!

Los Angeles ist einfach eine andere Grössenordnung als ich es bisher kannte. Von Hollywood nach Anaheim sagt das GPS etwas mehr als eine Stunde Fahrzeit voraus. Bis nach Palm Springs sinds sogar deren zwei. An beide Ziele fährt man nur durch Stadtgebiet.

Kurz vor Mitternacht bin ich dann endlich im Motel angekommen. Das Programm vom nächsten Tag stand noch nicht fest.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.