Hoover Dam & Grand Canyon (29.9.2009)

Am zweiten Tag in Las Vegas, haben wir uns aufgemacht um in die Wüste zu fahren und den Hoover Dam wie auch den Grand Canyon zu besichtigen. Nach etwas weniger als einer Stunde Fahrt, kamen wir beim Hoover Dam an. Dieser stellte sich als wahres Touristenmagnet heraus. So wurde gleich neben dem Damm noch ein Parkhaus eingerichtet, welches über fünf oder sechs Etagen fast voll war.

Der Damm selber war eher ernüchternd. Ich hatte ihn mir grösser vorgestellt. Auf dem Weg zum Grand Canyon sicher ein Zwischenstop wert. Aber mehr wars wohl nicht.

Von der Distanz her, wäre der Grand Canyon (West) wohl in etwas mehr als einer Stunde vom Hoover Dam gelegen. Da aber eine lange Strecke nicht geteert war, und wir wegen Baustellen viel Zeit verloren haben, ging die Reise doch länger als wir gedacht haben. Im Laufe des Nachmittages, kamen wir dann doch noch beim Grand Canyon West an. Beim “Terminal” konnten wir unser Auto abstellen. Von dort aus konnte man mit dem Flugzeug oder Helikopter über den Canyon fliegen, oder mit einer Bustour verschiedene Aussichtspunkte anschauen. Wir haben uns für die überteuerte Bustour (43 $ für ca 20 Minuten Fahrt) in 3 Etappen entschieden. Bei verschiedenen Punkten, konnten wir aussteigen und von dort aus die Sicht auf/in den Grand Canyon bestaunen.

Der Grand Canyon selber war die Fahrt wert. Die Aussicht und riesigen Steinformationen, waren ein Erlebnis.

2 Comments

  1. Wow! The Grand Canyon sounds amazing! They say that it’s an experience of a life time…
    We are so enjoying this trip along with you…even if it is from thousands of kilometers away ;-)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.