Indianapolis – Gentlemen, start your engines!

Nachdem die letzten beiden Etappen musikalisch waren, stand bei der nächsten Stadt wirklich der Lärm im Vordergrund. Ich spreche hier nicht von schlechter Musik, sondern von heulenden Motoren. Der Grund des Besuches in Indianapolis war das “Indy 500”-Rennen, welches am letzten Mai-Wochenende zum hundertsten Mal durchgeführt wurde.